Niedenau 13-19

Immobilie Frankfurt am Main Niedenau 13-19


Gebäude

Das 1985 erbaute Bürogebäude umfasst rund 5.500 Quadratmeter Mietfläche und verfügt über sieben oberirdische Geschosse (EG-6. OG) sowie ein Untergeschoss. Die sieben Geschosse sind derzeit in gängige Zellenbüros eingeteilt. Das Gebäude kann flexibel auch etagenweise vermietet werden. Im Untergeschoss des Gebäudes befindet sich eine hauseigene Tiefgarage mit 70 Stellplätzen. Das Gebäude befindet sich in einem guten Zustand. Es wurde laufend instandgehalten und modernisiert.

 

Lage

Die Straße Niedenau ist eine Parallelstraße zur Mainzer Landstraße. Das Gebäudeensemble befindet sich damit in bester Lage im südlichen Westend Frankfurts, direkt am Bankenviertel und in der Nähe zur Alten Oper und der Innenstadt. Das Westend gilt als einer der repräsentativsten und gefragtesten Bürostandorte der Stadt.

In der näheren Umgebung gibt es eine Vielzahl an Einkaufs- und Gastronomiemöglichkeiten. Die Einkaufsmeile „Fressgass“ ist fußläufig erreichbar und bietet den Mietern zahlreiche Möglichkeiten zum Einkaufen und Speisen.

 

Verkehrsanschluss

Die zentrale S-Bahn Haltestelle Taunusanlage und die U-Bahn-Stationen „Westend“ sowie „Alte Oper“ befinden sich in unmittelbarer Nähe, der Hauptbahnhof ist in wenigen Gehminuten zu erreichen.

Es besteht eine sehr gute Anbindung an die Bundesautobahnen A648 (Messe) und A66 (Miquelallee) mit Anschluss an die A5 und A3.

 

Immpressionen

 

 

Zu Immobilien in Frankfurt